THT: Einfach durchgesteckt

BEYERS bestückt in THT-Technologie für Sie, bleifrei und verbleit, über Lötwelle und in Handlötung.

Trotz immer weiter fortschreitender Automatisierung ist die THT-Bestückung (Through Hole Technology) eine der beiden Basistechnologien der Leiterplattenbestückung und damit Pflichtbaustein im Portfolio eines EMS-Unternehmens.

Bei der THT-Bestückung werden bedrahtete Bauteile durch die Öffnungen in der Leiterplatte gesteckt. Im nächsten Schritt wird die Leiterplatte maschinell oder von Hand gelötet.

BEYERS THT Bestückung

Bei der Bestückung von THT-Bauteilen sind Konzentration und gewissenhaftes Arbeiten gefragt. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des THT-Bereichs führen diese Arbeiten ebenso sorgfältig wie routiniert durch. Als Arbeitsanweisung werden detaillierte Bestückungspläne in Farbdruck zur Verfügung gestellt.

Individuelle Welle

Die Bauteile werden mit zwei verschiedenen Wellenlötanlagen gelötet. Ohne mit technischen Details zu protzen: wir stellen uns auch im Lötprozess auf Ihre spezifische Leiterplatte und Ihre Anforderungen ein. Dafür sorgen gut ausgebildetes Personal und sorgfältig ausgesuchte Technologien.

BEYERS THT Wellenlöten

Wir überwachen und steuern individuell je Leiterplatte die relevanten Parameter wie Temperaturkurve, bauteilspezifische Lotaufbringung und Stickstoff- sowie Flussmittelzuführung und Kühlung. Diese permanente Prozesskontrolle garantiert präzise reproduzierbare Verarbeitungsbedingungen und dadurch gleichbleibend höchste Qualität. Und das für kleine, mittlere und große Serien. Wahlweise bleifrei oder verbleit.

Mit ruhiger Hand

BEYERS: THT Handbestückung

Die Handlötung rundet die Fälle ab, bei denen ein maschinelles Löten technologisch nicht möglich ist. Etwa im Fall von Steckern etc. Wir schulen unser Personal regelmäßig nach den gängigen Lötstandards, wie z.B. IPC, durch unsere eigenen qualifizierten IPC-Trainer.

Wir mögen Montage

Wir bieten Teil- und Fertigmontage elektronischer Baugruppen nach Ihren spezifischen Vorgaben.